Ducati V4 Motor – Desmosedici Stradale – alle Daten (Leistung…)

DU 2017-07-18 1409 MOTORE

Ducati hat den neuen 90 Grad V4 Motor für die kommenden Topmodelle vorgestellt. 

Der Desmosedici Stradale basiert auf dem Motor der MotoGP

Der Motor basiert auf den Erfahrungen aus der MotoGP. Herzstück für die Entwicklung waren die Zylinderköpfe des MotoGP Rennmotors. Durch die gleichen Dimensionen und Konstruktionsmerkmale haben sie die gleichen Strömungsverhältnisse. Auch die Einbaulage wird mit der MotoGP identisch sein. Er wird um 42 Grad nach hinten verbaut. Dadurch erreicht man eine gute Massenzentralisierung.

Die Kurbelwelle rotiert gegenläufig zur Fahrtrichtung, dadurch werden die stabilisierenden Kreiselkräfte der Räder reduziert wodurch das Motorrad agiler beim Umlegen wird. Außerdem reduziert es die Wheelie-Neigung beim Beschleunigen und die Tendenz eines abhebenden Hinterrads beim Bremsen.

Der Hubzapfenversatz an der Kurbelwelle hat 70 Grad. Die „Twin Pulse“-Zündfolge (Erklärung weiter unten) soll für eine kontrollierbare Leistungsentfaltung mit optimierter Traktion am Kurvenausgang, also beim Beschleunigen, sorgen.

Wieviel leistet der neue Ducati V4 Motor?

1.103 cc hat der Motor und verfügt damit über mehr Hubraum als das Pendant in der MotoGP. 155 kW bzw. 210 PS leistet der Euro4 konforme Motor bei 13.000 Umdrehungen. Zwischen 8.750 und 12.250 Umdrehungen liegen permanent mehr als 120 Nm Drehmoment an. Damit ist der Motor auch für den Straßenverkehr gut geeignet, da hier meist im mittleren Drehzahlbereich gefahren wird.

Die Technik hinter im neuen V4 Motor

Natürlich kommt Desmotronik zum Einsatz, um die vier Ventile pro Zylinder zu steuern. Die Zylinderbohrung hat einen Durchmesser von 81 mm. Das entspricht dem MotoGP-Reglement und auch dem Vierzylinder-Supersportsegment. Die Drosselklappenkörper sind mit variablen Ansaugtrichtern bestückt um die Länge der Ansaugwege über das gesamte Drehzahlband anpassen zu können. Dadurch soll sich die Leistungsentfaltung und -dossierung verbessern.

Das richtige Gemisch wird über ovale Drosselklappenkörper mit je zwei Einspritzdüsen vor und hinter der Drosselklappe geregelt. Dank dem gesparten Platz durch den kompakten Motor bleibt innerhalb des Vs Platz für eine Wasserpumpe und einer 12,8 Liter großen Airbox.

Es kommt eine Semi-Trockensumpfschmierung zum Einsatz. Dafür nutzt man vier Pumpen. Eine kettengetriebene Rotationspumpe fördert als Druckpumpe das Öl, drei Pumpen fördern das Öl wieder zurück.

Der Motor ist mittragendes Element des Rahmens

Der Desmosedici Stradale ist als mittragendes Element des Rahmens konstruiert. Der Rahmen wird an der Front mit den oberen Kurbelgehäusehälften, hinten mit den Zylinderköpfen verbunden. Schwinge und Federbein sind direkt im Kurbelgehäuse gelagert.

Der neue Ducati Motor wiegt 64,9 kg und damit nur 2,2 kg mehr als der 1.285cc Superquadro Twin.

Die Daten des Ducati Desmosedici Stradale V4 Motors:

  • 1.103 cm³ 90-Grad-V4-Zylindermotor
  • Bohrung x Hub 81 x 53.5 mm
  • Verdichtung 14:1
  • Maximalleistung über 210 PS (155 kW) bei 13.000/min
  • Maximales Drehmoment über 120 Nm zwischen 8.750 und 12.250/min
  • Euro 4
  • Zwei obenliegende Nockenwellen mit Ketten-Zahnrad-Hybridantrieb und desmodromischer Ventilsteuerung, vier Ventile je Zylinder
  • Gegenläufige Kurbelwelle mit 70 Grad Hubzapfenversatz
  • Mehrscheiben-Ölbadkupplung mit Servo-Funktion
  • Semi-Trockensumpfschmierung mit vier Ölpumpen: eine Druckpumpe und drei Rückförderpumpen
  • Gemischaufbereitung über vier ovale Drosselklappenkörper (entsprechen Ø 52 mm) und variable Ansaugtrichter
  • Sechsganggetriebe mit DQS up/down System
  • Lange Inspektionsintervalle mit „Desmo-Service“ nur alle 24.000 km
  • normale Wartung alle 12.000 km oder alle 12 Monate
Ducati Biker Logo Schwarze car T-Shirt -693
1 Bewertungen
Ducati Biker Logo Schwarze car T-Shirt -693*
  • Verfügbare Größen: M, L, XL, XXL
  • Verfügbare Farben: Schwarz
  • 100% Baumwolle

Letzte Aktualisierung am 21.11.2017 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Twin Pulse Zündfolge

Der Motor hat einen Hubzapfenversatz von 70 Grad und erzeugt eine Twin Pulse Zündfolge. Das entspricht der Arbeitsweise eines doppelten Zweizylinders. Jeweils die beiden linken und auch die beiden rechten Zylinder zünden dabei nahezu gleich. Zündung bei 0 Grad, 90 Grad, 290 Grad und 380 Grad. Bei 0 Grad zündet der vordere Zylinder auf der Lichtmaschinenseite und bei 90 Grad der hintere Zylinder dieser Seite. Danach folgt ein Intervall in dem kein Drehmoment erzeugt wird, bis die beiden Zylinder auf der Kupplungsseite zünden. Auch hier um 90 Grad versetzt.

Der V4 im Video:

Der Sound des Ducati V4 Desmosedici Stradale, ein neuer Klang:

Related Posts / Ähnliche Beiträge

Ducati V4 Motor – Desmosedici Stradale Ducati bringt einen neuen Motor.
Ducati V4 Motor Desmosedici Stradale – Bilder / Fotos Fotos des neuen Ducati V4 Motors Desmosedici Stradale
Ducati Multistrada 1260 Pikes Peak – Fotos / Bilder Fotos / Bilder der Ducati Multistrada 1260 Pikes Peak

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen