Autobahn 120 km/h Begrenzung überall ?!?

Test soll heraus finden ob es Unfallzahlen, Abgase und Lärm senkt

Baden-Württemberg führt auf der A96 (zwischen Wangen und Aitrach) und der A81 (zwischen Kreuz Hegau und Bad Dürrheim) ein generelles Tempolimit über 120 km/h ein. Droht das bald überall?

Weniger Unfälle, Abgase und Lärm durch 120km/h Beschränkung auf der Autobahn?

Genau um das heraus zu finden wird ein Test über vier Jahre auf der A96 und der A81 gestartet. Laut Focus Online gilt das Tempolimit auf der A96 und der A81 ab Mai 2016.

Die meisten Autobahnen sind schon beschränkt, teils permanent und teils nur nachts um Anwohner zu schonen. Streckenabschnitte die nicht begrenzt sind werden immer seltener. Jetzt werden es noch mal zwei Abschnitte weniger, da die Geschwindigkeit der A96 zwischen Wangen und Aitrach und der A81 zwischen Kreuz Hegau und Bad Dürrheim noch nicht reglementiert war.

Was kann man von dem Ergebnis des Tests erwarten?

Für mich steht zum Großteil schon fest, was die Ergebnisse sagen werden. Fakt ist, dass ein Verbrennungsmotor bei einer höheren Last auch mehr Kraftstoff verbraucht. Verbraucht er mehr Kraftstoff entstehen mehr Abgase. Ökologischer wäre es natürlich, wenn man in einem hohen Gang mit moderater Geschwindigkeit fährt. Die 120 km/h bieten aus dieser Sicht natürlich nur Vorteile. Klar, dass hier nur Argumente für die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 120km/h gesammelt werden können.

Wie verhält es sich mit der Lautstärke? Naja, ein Motor der höher dreht ist lauter als bei niedrigeren Drehzahlen. Die Windgeräusche die ein Fahrzeug verursacht steigen auch bei höherer Geschwindigkeit. Die Abrollgeräusche der Reifen „interessanterweise“ (Ironie) auch. Man darf also davon ausgehen, dass ein schnelles Fahrzeug lauter sein dürfte als wenn es sich an eine Begrenzung hält. Noch mehr Argumente für die 120 km/h.

Bleiben nur noch die Unfallzahlen. Hier scheiden sich die Geister. Einerseits kann man meinen, bei geringerer Geschwindigkeit sollten auch die Unfallzahlen sinken. Dass muss aber nicht zwangsläufig so sein. Durch eine monotone Fahrweise (permanentes halten einer bestimmten Geschwindigkeit) kann die Ermüdung gefördert werden, was wieder zu Unfällen führen kann. Auch die Konzentration kann nachlassen. Man muss ja nicht mehr damit rechnen, dass einer mit 100-200 km/h „Mehrgeschwindigkeit“ von hinten kommt. Hier ist es also noch offen in welche Richtung das Pendel schlägt.

Kommt also die maximale Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h auf allen Autobahnen?

Um ganz ehrlich zu sein, befürchte ich das – wenn auch wahrscheinlich erst später. Warum erkläre ich weiter unten noch.

Natürlich können die Daten erst nach dem 4-jährigen Test abschließend ausgewertet werden. Wenn man aber beachtet, dass schon zwei der drei Dinge die statistisch erfasst werden sollen klar für eine Begrenzung sprechen, wird es schwierig für die weltweit berühmte German Autobahn. Sollten die Unfallzahlen nur annähernd gleich bleiben überwiegen natürlich die beiden anderen Punkte. Die Unfälle müssten schon drastisch steigen um dies auszugleichen und damit rechne ich nicht.

Ist damit die Begrenzung unausweichlich?

Nicht unbedingt. Die Automobil-Loby ist in Deutschland sehr stark und wird hier auch noch ein Wörtchen mitzureden haben. Auch Automobil-Klubs werden versuchen Einfluss auszuüben. Natürlich kommt es aber auch immer darauf an in welche Richtung die jeweils eigenen Interessen gehen.

Letztendlich können wir alle noch Einfluss darauf nehmen. Wenn die Regierung merkt, dass die Bevölkerung mit der neuen Regelung nicht einverstanden ist, wird sie es sich evtl. noch einmal überlegen. Bis zu einer möglichen Einführung gibt es ja auch noch Wahlen. Leider muss ich hier bewusst „evtl. noch einmal überlegen“ schreiben – was traurig genug, aber ein anderes Thema ist…

Wozu dann noch Autos / Motorräder die 300 km/h fahren?

Das ist in diesem Zusammenhang ein oft gehörtes Argument. Leider hat es aber kein Gewicht. In den meisten anderen Ländern gibt es schon sehr lange und überall km/h-Begrenzungen. Sportwagen oder Motorräder verkaufen sich dort aber trotzdem. Ganz ehrlich würde ich auch bei einer Beschränkung ein sportliches Motorrad fahren und nicht auf einen Cruiser umsteigen. Es zählt ja auch die Beschleunigung und die hat man ja trotzdem.

Warum ich denke dass die Beschränkung kommt?

Ich denke der Test ist nur ein Vorwand, um die Argumente die man jetzt schon hat, felsenfest untermauern zu können. „Wir haben es ja getestet und das Ergebnis ist eindeutig“. Dagegen zu argumentieren wird also sehr schwer. Außerdem gibt es ja noch den Spruch „Trau keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast“ – aus dieser Sicht heraus ist das Ergebnis auch schon klar.

Ganz ehrlich, Argumente zu finden die gegen eine Autobahnbeschränkung sprechen ist jetzt schon schwer. Es würde schon irgendwo Sinn machen und wäre besser für die Umwelt und sogar für unseren eigenen Geldbeutel (nicht so viel Gas geben spart ja auch Sprit).

Was ist aber mit unserer Freiheit die hier wieder ein Stück weit beschnitten wird. Was ist mit dem Spaß mal kurz die Geschwindigkeit genießen zu können? (-keiner fährt permanent 300 km/h) Jeder der ein Fahrzeug hat, dass 250 oder 300 km/h schafft wird dies auch in Zukunft zumindest ansatzweise mal austesten wollen und auch tun. Genau die werden in einen illegalen Bereich gebracht durch das mögliche neue Gesetz. Wir werden wieder ein Stück weit unserer Selbstbestimmung beraubt. Selbst zu entscheiden was und wann wir was tun wollen. Immer öfter wollen uns das andere Vorgeben. Immer mehr werden wir damit um einen Teil unser Selbst beraubt.

Ein weiteres Argument warum ich denke, dass die 120 km/h kommen, ist die schleichende Einführung der Begrenzung, die schon seit Jahren stattfindet. Viele freie Strecken gibt es nicht mehr, und je weniger es werden, desto mehr steigt auch die Gleichgültigkeit der Bevölkerung zu dem Thema. Warum sich dagegen wehren? „Ist ja eh schon alles begrenzt und darum ja egal – und die Raser sind sowieso gefährlich“

Das Thema in den MotorradNachrichten (Video):

 

Newsletter abonnieren


Abonniere den kostenlosen Newsletter und erhalten die aktuellsten Infos. Neue Artikel, neue Videos, was kommt demnächst, die nächsten Events...
e-Mail-Adressen werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben!
Zu deiner Sicherheit bekommst du eine Bestätigungsmail. Erst nach dem Klick auf den eingefügten Link bekommst du den Newsletter!

*Pflichtfeld

3 Kommentare

  1. Sollte doch keinen Wunder mit den Grünen an der Macht. In dem Bundesland wird mittlerweile fast alles gedrosselt. Mehrere Orte haben nur noch Tempo 30 … Wegen Lärmschutz.
    Meine Stimme werden die nie bekommen!

Kommentar verfassen