Abzocke auf der Nordhelle? Sperrung früher vollzogen

Wie bereits berichtet sollte die Nordhelle während der Saison für Motorräder gesperrt werden. Laut Mitteilung des Märkischen Kreis sollte die Sperrung ab 01.04. gelten.

Schon früher gesperrt und streng kontrolliert

Viele Motorradfahrer wollten den Karfreitag nutzten um noch einmal die Strecke zu befahren und sich auf eine gewisse Art und weiße davon verabschieden. Die Sperrung wurde allerdings schon vollzogen. Schilder wurden bereits am 29.03. aufgestellt und damit ist die Sperrung in Kraft. Dass die Schilder schon im Vorfeld aufgestellt werden müssen ist verständlich, allerdings werden diese dann im Normalfall bis zum Stichtag abgedeckt. Dies war hier nicht der Fall.
Etwas nachdenklich macht außerdem das am Karfreitag, also zwei Tage bevor die Sperrung in Kraft treten sollte, die Polizei im großen Stil Kontrollen über die Einhaltung des Durchfahrtsverbots für Motorräder durchgeführt hat. Viele Biker verließen sich auf die Aussage des Landrates und befuhren trotz der Verbotsschilder die Strecke. Von der Polizei aufgehalten wäre dafür eigentlich eine Buße von 20 € fällig. Die Beamten vor Ort gingen allerdings wegen der vielen Hinweisschilder von einem vorsätzlichen Missachten des Durchfahrtsverbots aus und verdoppelten deswegen das Bußgeld.

Rein rechtlich war die Sperrung in Kraft, aber…

Motorradfahrer und auch der BVDM kritisieren diese Aktion stark. Rein rechtlich war zu diesem Zeitpunkt die Straße gesperrt, da eine Beschilderung angebracht war. Wenn man allerdings bedenkt, dass die Sperrung schon Tage vor dem in der offiziellen Mitteilung angegebenen Stichtag durchgeführt wurde und dann auch umgehend kontrolliert wurde, bekommt das schon einen faden Geschmack. Der BVDM hat den Landrat aufgefordert die Anzeigen wegen der Ordnungswidrigkeit zurückzunehmen. Ob der Landrat das umsetzt ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen.

Saisonale Sperrung oder doch das ganze Jahr?

Der BVDM meldet außerdem einen weiteren interessanten Punkt. Bei einer saisonalen Sperrung wird darauf mit einem Zusatzschild hingewiesen. Dieses Zusatzschild mit dem Hinweis von wann bis wann die Sperrung gilt fehlt hier allerdings. Natürlich kann es noch montiert werden, allerdings verschlechtert sich der fade Geschmack leider immer mehr.

Große Demo gegen Diskriminierung durch Streckensperrungen

Am 08.04., also am kommenden Sonntag veranstaltet der BVDM im Zuge des Bergischen Anlassens eine Demo gegen „Diskriminierung durch Streckensperrungen für Motorräder“ im Allgemeinen. Vor dem Rathaus in der Borromäusstr. 1 in 51789 Lindlar wird sich getroffen. Ab ca. 10 Uhr gibt es Bikerfrühstück, ab ca. 11.15 Uhr einen Gottesdienst und um ca. 12.30 Uhr geht es im Motorradkorso zur Nordhelle wo die Abschlusskundgebung stattfinden wird. Eine behördliche Genehmigung liegt vor, Bußgelder wegen einem Missachten des Durchfahrtsverbots während des Korsos muss also keiner befürchten.
Ich werde selbst vor Ort sein und hoffe extrem viele von euch dort zu treffen. Nur gemeinsam mit einer starken Community können wir etwas gegen die steigende Diskriminierung der Motorradfahrer erreichen. Alle Infos dazu findet ihr beim BVDM. Bitte teilt die Veranstaltung unter so vielen Bikern wie möglich, für eine starke Community.

 

Ausgeblitzt: Driver's Black Book
1 Bewertungen
Ausgeblitzt: Driver's Black Book*
  • Dominique Dewitt
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 130 Seiten

Letzte Aktualisierung am 26.04.2018 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Related Posts / Ähnliche Beiträge

Wegen YouTube-Videos Motorrad sichergestellt, Datenträger ka... Durch YouTube-Videos wurde die Polizei auf einen MotoVlogger aufmerksam, stellte sein Motorrad sicher, kassierte Datenträger zur Beweissicherung ein...und eröffnete ein Verfahren. Was genau passiert ist und warum noch viele andere MotoVlogger Besuch von der Polizei bekommen könnten erfahrt ihr...hier.
Würgauer Berg für Motorräder gesperrt (Wochenende und Feiert... Der Würgauer Berg wird wohl jedem Motorradfahrer ein Begriff sein, auch wenn man vielleicht noch nicht dort gefahren ist. Es ist eine sehr beliebte...Motorradstrecke, auf der es aber immer wieder zu schweren Unfällen kommt.
Halloween „Ride-Out“ endet mit insgesamt 15 Jahre Gefängnis... Halloween 2016, mehr als 100 Biker versammelten sich in Leeds / England. Sie trafen sich in der Kirkstall Road fuhren dann gemeinsam in die...Innenstadt, auch durch Fußgängerzonen, Arkaden und störten im allgemeinen den Verkehr.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen